Warum vertrauen nicht einmal die Digital Natives der digitalen Welt?

Um es noch einmal kurz zu erklären: Ein Digital Immigrant ist jemand, der/die in der analogen Welt gross geworden und nun in die digitale Welt einwandern will. Und ähnlich wie «richtige» Einwanderer fragt er/sie sich immer wieder, wie man/frau sich denn in dieser neuen Welt verhält. Ein aktuelles Beispiel: Der Digiimmi ist schon in einer Zeit geflogen, wo man den Boardingpass ausschliesslich am Flughafen-Schalter bekommen konnte, nachdem die Unterlagen vom Reisebüro per Post (oder eine Bestätigung per Fax) gekommen waren. Das ist heute ja ein wenig anders: Meistens bucht man selbst online (die ganz «Gewieften» sogar schon vom Handy aus) und bekommt dann per Mail die Bestätigung. Später checked man sich wieder online ein und wählt den Lieblingsplatz im Flieger aus. Nun kommt die Boarding Card wieder per E-Mail oder SMS, und man fügt sie ganz einfach ins «Passbook» auf dem Handy ein. Wir Digital Immigrants (dachte ich) sind jene Gruppe, die das zwar macht, aber aus Sicherheitsgründen die Boarding Card auch noch ausdruckt. Ältere drucken sowie nur aus oder gehen zum Schalter, und die Natives wissen schon gar nicht mehr, was ein Drucker ist (ausser 3D, natürlich). Gewundert habe ich mich nur, wie oft meine Frau und ich die einzigen waren oder jedenfalls zu den ganz wenigen gehörten, die am Gate ihr Handy und keinen Boarding Pass aus Papier zückten. Nun, inzwischen weiss ich, dass ich mit meinem «Doppelt-gemoppelt»-Vorgehen schon als Native durchgehen könnte. Die machen das nämlich auch: Boarding Pass schön fein ins Kröpfchen (also ins Handy), aber auch ins Töpfchen (aufs Papier). «Aus Sicherheitsgründen», sagen die Jungen unisono, und ich frage mich grade, wieso sie bei neuen Freunden, beim Buchen und überhaupt fast immer dem elektronischen Weg vertrauen, nur gerade bei einem simplen Ticket nicht. Kann mir das jemand – also am liebsten eine/ein Native – erklären? Und kommt mir ja nicht mit «Akku leer» und solchen Dingen…

boarding pass

12.11.2015

Ein Gedanke zu „Warum vertrauen nicht einmal die Digital Natives der digitalen Welt?

  1. Also ich bin 16 Jahre alt und ich finde es toll was du postet keine Frage. Warum ich Billete immer ausdrucke, das weiss ich selbst nicht genau aber ein Grund ist sicher, dass das Internet nicht sicher ist. Irgendwer kontrolliert alles es könnte ein Fehler auftauchen oder das billet wird nicht anerkannt wenn man es real in der Hand fühlt man sich einfach sicherer.Es ist schwer zum erklären ich vertraue dem Internet bei Käufer einfach nicht ich drucke jede Kaufbestätigung aus oder auch wenn ich mich für Lager anmelde die Bestätigung wird ausgedRuck ich vertraue dem Internet da nicht weil es eben Fehler gibt/geben könnte. Hoffe mein Kommentar hilft dir etwas weiter???? (glaube nicht)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.