Keine Lacher mehr?

Dass ich selbst Freude an Smileys, Emoticons und Emojis habe, war schon mehrfach Thema in diesem Blog. Ich lasse mir die Dinger sogar in Geschäftsmails gerne gefallen, weil sie zumindest ein wenig Ernsthaftigkeit aus unseren Texten rausnehmen. Wir nehmen uns doch meistens viel zu ernst. Jetzt ist zwar gerade die Zeit, in der sich viele ganz, ganz lustig geben und sozusagen «offiziell» fröhlich unterwegs sind. Aber die hohe Zeit der Fasnacht ist ja in ein paar Tagen schon wieder vorbei, und wir alle werden wieder in den grau-seriösen Alltag zurückkehren. Damit dieser auch richtig grau wird, plagen sich Anti-Emojaner schon länger damit herum, wie sie die automatische Umwandlung von Zeichenfolgen in Smileys verhindern können – ein Wunsch, den Leute wie ich mit einer Toolbar samt Emoji-Auswahl kaum nachvollziehen können. Ich verzichte daher hier auch auf ausführliche Anleitungen, wie das geht. Möglich ist es, aber – soviel sei verraten – praktisch bei jedem Programm mit anderen Tricks, am einfachsten wohl bei den neusten Word-Versionen, wo man in Sachen Text-Ersetzung sogar Ausnahmen definieren kann. Da könnte man also zum Beispiel den eigenen Lieblings-Smiley «umwandeln» lassen, und alle anderen nicht. Und, zweiter Tipp, bei Mailprogrammen, einfach auf «Nur-Text» (statt «html») umschalten, dann seid Ihr die Umwandlung los. Allerdings frage ich mich die ganze Zeit, was dann Zeichenfolgen wie ; ) oder : – ) ohne Umwandlung bedeuten.

08.02.2018

2 thoughts on “Keine Lacher mehr?

  1. Gilt für einen vorhergehenden Digiimmi-Beitrag, den mit den Smileys: SO einfach ist das eben genau nicht, die Smileys zu verhindern, wenn man die nicht mag, bin da ziemlich sicher, vor allem wenn man auf verschiedenen OS-en unterwegs ist :-/

    Gruss –
    Walter

    1. Das ist übrigens eine Erkenntnis, die ganz allgemein für die Digitalisierung gilt: SO einfach ist es nicht, meistens wird es komplizierter als in der guten, alten analogen Welt 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *